Der Zeremoniensaal


 

Zeremoniensaal, Gebäude
der Prager Beerdigungsbruderschaft

Das Gebäude von ehemaligem Zeremoniensaal und Leichenhalle beim Alten jüdischen Friedhof wurde in den Jahren 1911–12 nach einem Entwurf des Architekten J. Gerstl in pseudoromanischem Stil errichtet. Im Rahmen des Jüdischen Museums wurde dieser Zeremoniensaal der 1564 begründeten Prager Beerdigungssbruderschaft Chewra Kadischa zum Ausstellungsraum.
In Erd- und Obergeschoß ist der Schlussteil der Ausstellung Jüdische Traditionen und Bräuche II untergebracht. Er ist der Thematik Krankheiten und Medizin im Ghetto, Tod, jüdische Friedhöfe in Böhmen und Mähren sowie der Tätigkeit der Prager Beerdigungsbruderschaft gewidmet.
 
 
 

Jahresgebet am Grab des Rabbi Löw

 
» CLOSE WINDOW «